Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Margarete von Oertzen (1854-1934) (VI)

Der Epheserbrief

O(ertzen), M(argarete) v(on): Der Epheserbrief. Kurze Winke für Bibelleser, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1919, S. 46.

.

Buchgestaltung:

Schloß Stahlheim

1.-3.. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1918
4. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1922
6. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924

O(ertzen), M(argarete) v(on): Schloß Stahlheim. Erzählung, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1922, 4. Aufl., S. 95.

.

Buchgestaltung:

Opfer

2. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1918
5. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1919

O(ertzen), M(argarete) v(on): Opfer. Eine Kriegs- und Siegsgeschichte, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1918, 2. Aufl., S. 77.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Folge mir nach

1. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920
2. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920

O(ertzen), M(argarete) v(on): Folge mir nach. Tägliche Andachten für die Jugend, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920, 2. Aufl., S. 390.

1. Mose 1, 1-27. Schöpfung
1. Mose 3, 1-23. Sündenfall
1. Mose 4, 8-13 Kain
1. Mose 6, 3-K. 9, 14. Noah
1. Mose 11, 4-8. Turmbau zu Babel
1. Mose 19, 1-30. Lot
1. Mose 28, 10-21. Jakobs Himmelsleiter
1. Mose 31,7. Laban
1. Mose 32, 7-K. 33, 4. Jakobs Kampf
1. Mose 37, 1-28. Joseph wird verkauft
1. Mose 39, 2-22. Joseph beo Potiphar
1. Mose 41, 38-56. Joseph
1. Mose 42, 6-K. 50, 20. Joseph und seine Brüder
5. Mose 32, 10-11. er fand ihn in der Wüste
Richter 6, 11-K. 7, 22. Gideon
1. Sam. 7, 12. Bis hierher hat der Herr geholfen
1. Sam. 15, 22.Gehorsam ist besser
Psalm 23. Der Herr ist mein Hirte
Psalm 24, 9-10. Machet die Tore weit
Psalm 51, 3-5. Gott sei mir gnädig
Psalm 84, 4. Der Vogel hat sein Haus
Psalm 91, 1-4. Wer unter dem Schirm des Höchsten
Psalm 97, 15-15. Er begehret meiner
Psalm 100, 1-3. Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Psalm 103, 15-17. Der Mensch ist in seinem Leben wie Gras
Psalm 104, 1-2. Lobe den Herrn, meine seele
Psalm 118, 15. Man singet mit Freuden
Psalm 127, 1-2. Wo nicht der Herr das Haus baut
Sprüche 3, 5-6. Verlasse dich auf den Herrn
Sprüche 3, 7-8. Dünke dich nicht, weise zu sein
Sprüche 4, 14-15. Komme nicht auf den Gottlosen Pfad
Sprüche 6, 6-9. Gehe zur Ameise
Sprüche 6, 16-19. Diese 6 Stücke haßt der Herr
Sprüche 10, 11-12. Des Gerechten Mund ist ein Brunnen
Sprüche 12, 20-25. Die, so Böses raten, betrügen
Sprüche 13, 7. Macher ist arm bei großem Gut
Sprüche 13, 12-19. Hoffnung, die sich verzieht, ängstigt
Sprüche 13, 10. Unter den Stolzen ist immer Hader
Sprüche 14, 29. Wer geduldig ist
Sprüche 14, 30. Ein gütiges Herz
Sprüche 15, 4. Eine linde Antwort
Sprüche 15, 8-9. Der Gottlosen Opfer ist dem Herrn ein Gräuel
Hohel. 2,15. Sie haben mich zur Hüterin der Weinberge gesetzt
Jes. 9, 1-5. Uns ist ein Kind geboren
Jes. 38, 17. Siehe, um Trost war mir sehr bange
Jes. 40, 28-29. Er gibt den Müden Kraft
Jes. 40, 30-31. Die Knaben werden müde
Jes. 43, 1. Fürchte dich nicht
Jes. 43, 2. So du durchs Wasser gehst
Jes. 43, 4. Weil du so wert bist
Jes. 50, 4-5. Er weckt mich
Jes. 53, 4-6. Fürwahr, er trug unsere Krankheit
Jes. 59, 1-2. Siehe des Herrn Hand
Jes. 60, 1. Mache dich auf, werde Licht
Jes. 60, 16 u. 20. Ich, der Herr, bin dein Heiland
Hes. 16, 5-6. Du wurdes aufs Feld geworfen
Hes. 16, 8-9. Ich ging an dir vorüber
Jona 1, 2-K. 4, 4. Jonas
Sach. 11, 12. Und sie wogen dar
Matth. 6, 9-13. Vater unser
Matth. 6, 14-15. So ihr den Menschen ihre Fehler vergebet
11, 2-6. Bist du, der da kommen soll
Matth. 13, 44. Schatz im Acker
Matth. 13, 45-46. Köstliche Perle
Matth. 13, 47-48. Das Himmelreich ist gleich einem Netz
Matth. 20, 6. Gehet ihr auch hin in den Weinberg
Matth. 21, 1-7. Siehe, dein König kommt
Matth. 21, 14-16. Einzug
Matth. 22, 2-11. Das hochzeitliche Kleid
Matth. 25, 1-12. 10 Jungfrauen
Matth. 25, 31-46. Wenn aber des Menschen Sohn kommen wird
Matth. 26, 31. In dieser Nacht werdet ihr euch alle an mir ärgern
Matth. 26, 43. Gethsemane
Matth. 27, 27-30. Dornenkrönung
Matth. 27, 31. Kreuztragung
Matth. 27, 66. Grablegung
Mark. 1, 19-20. Netze flickende Jünger
Mark. 1, 21-28. Heilung des Besessenen
Mark. 1, 29-34. Heilung Petri Schwiegermutter
Mark. 1, 40-45. Heilung des Aussätzigen
Mark. 2, 1-12. Heilung des Gichtbrüchigen
Mark. 5, 22-42. Jairus' Töchterlein
Mark. 11, 11. Der Herr ging in den Tempel
Mark. 12, 1-8. Ein Mensch pflanzte einen Weinberg
Mark. 14, 26. Gethsemane
Luk. 1, 68-79. Zacharias
Luk. 2, 1-20. Christi Geburt
Luk. 2, 25-29. Simeon
Luk. 5. 4-10. Petri Fischzug
Luk. 7, 12-13. Jüngling zu Nain
Luk. 7, 36-50. Salbung Jesu
Luk. 8, 5-15. Säemann
Luk. 9, 62. Wer die Hand an den Pflug legt
Luk. 10, 30-37. Barmherzige Samariter
Luk. 10, 38-42. Maria und Martha
Luk. 11, 1. Herr, lehre uns beten
Luk. 13, 6-9. Es hatte einer einen Feigenbaum
Luk. 15, 1-2. Zöllner und Sünder
Luk. 15, 5-6. Verlorenes Schaf
Luk. 15, 8. Verlorener Groschen
Luk. 15, 18-19. Verlorener Sohn
Luk. 17, 11-19. Heilung der 10 Aussätzigen
Luk. 18, 35-43. Der Blinde von Jericho
Luk. 19, 1-10. Zachäus
Luk. 19, 39-40. Wo diese werden schweigen
Luk. 22, 15. Osterlamm
Luk. 22, 44. Gethsemane
Luk. 22, 53. Petri Verleugnen
Luk. 23, 26. Kreuztragung
Luk. 23, 27-28. Weinende Frauen
Luk. 23, 33-34. Vater, vergib ihnen
Luk. 23, 42-43. Schächer
Luk. 23, 55-56. Frauen am Grabe
Joh. 1, 35-43. Zeugnis Johannes des Täufers
Joh. 2, 1-K. 2, 11. Hochzeit zu Kana
Joh. 3, 16. Also hat Gott die welt geliebt
Joh. 4, 5-42. Samariterin am Brunnen
Joh. 6, 1-15. Speisung der 5000 Mann
Joh. 9, 25-38. Heilung des Blindgeborenen
Joh. 11, 1-44. Auferweckung des Lazarus
Joh. 12, 1-6. Maria salbt Jesus
Joh. 12, 20-28. Griechen möchten Jesum sehen
Joh. 14, 1-15. Letzte Reden Jesu
Joh. 14. 15. Liebet ihr mich
Joh. 14, 26. Aber die Tröster
Joh. 15, 7. So ihr in mir bleibet
Joh. 16, 23. So ihr den Vater etwas bitten werdet
Joh. 19, 17. Kreuztragung
Joh. 19, 28-30. Es ist vollbracht
Joh. 20, 11. Maria am Grabe
Joh. 20, 19-29. Jesus erscheint den Jüngern
Apostelgesch. 1, 11. Himmelfahrt
Apostelgesch. 1, 14-15. Apostel einmütig beieinander
Apostelgesch. 2, 2-42. Pfingsten
Apostelgesch. 3, 1-11. Lahme an der Tempeltür
Apostelgesch. 4, 29. Siehe an ihr Drohen
Apostelgesch. 10. 4-48. Kornelius
Apostelgesch. 12, 1-12. Petrus im Gefängnis
Röm. 1, 20. Gottes unsichtbares Wesen
Röm. 6, 23. Der Tod ist der Sünde Sold
Röm. 8, 32. Welcher auch seines eigenen Sohnes
1. Kor. 3, 16. Wißt ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid?
1. Kor. 3, 17. So jemand den Tempel Gottes verderbet
2. Kor. 5, 1. Wir wissen aber, so unser irdisches Haus
2. Kor. 8, 9. Ihr wisset die Gnade unseres Herrn
2. Kor. 9, 10. Der aber Samen reichet
Gal. 6, 2. Einer trage des anderen Last
Eph. 4, 32. Seid aber untereinander freundlich
Phil. 2, 3. Nichts tut durch Zank
Phil. 4, 4-5. Freuet euch in dem Herrn
Kol. 1, 12-14. Danksaget dem Vater
1. Tim. 6, 12. Kämpfe den guten Kampf
Titus 2, 11-12. Es ist erschienen die heilsame Gnade
1. Petri 1, 25. Ihr waret wie die irrenden Schafe
1. Joh. 2, 12-13. Ich schreibe euch
1. Joh. 4, 16. Wer in der Liebe bleibet
1. Joh. 4, 18. Das ist die Liebe zu Gott
1. Joh. 4, 18. Die völlige Liebe
1. Joh. 5, 14-15. Das Gebet
Ebräer 4, 1. So lasset uns nun fürchten
Ebräer 11, 3-30. Durch den Glauben
Jakobus 5, 17. Elias Gebet.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Pastors Laufjunge

1. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920
2. - 4. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920
5. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1923
8. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924
9. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924

O(ertzen), M(argarete) v(on): Pastors Laufjunge. Erzählung für jung und alt, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924, 8. Aufl., S. 79.

.

Buchgestaltung:

Wie Not beten lehrt

O(ertzen), M(argarete) v(on): Wie Not beten lehrt. Erzählungen für Jung und Alt. Mit vier Bildern, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1920, (1. Aufl.), S. 76.

Wie Not beten lehrt
Adolf
Bestanden
Ernst Rischows Kreuz
Zwei Lehrjungen
Komm!
Was ist Friede?
Glück.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Biblische Spiele. Fragen und Antworten für christliche Familien, Vereine und Gemeinschaften. Heft 1-5, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1920).

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Der Dorfschulze und andere Erzählungen für jung und alt, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1921, S. 80.

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Hans der Tölpel und andere Erzählungen für jung und alt, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1921, S. 80.

Glücklich sein!

3. Aufl. Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924

O(ertzen), M(argarete) v(on): Glücklich sein! Drei Erzählungen, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924, 3. Aufl., S. 62.

Irmgard, die Mücke
Gebunden oder frei?
Euch geschehe nach eurem Glauben.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Suche Jesum und sein Licht. 50 Traktate für die Jugend, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1922).

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Die beiden Timotheusbriefe. Kurze Winke für Bibelleser, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1922), S. 40.

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Die wilde Katze. Erzählung, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1923), S. 79.

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Segenskinder. Jugendgeschichten, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1923), S. 80.

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Das Weihnachtsgeheimnis. Erzählung, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1923), S. 80.

 

O(ertzen), M(argarete) v(on): Sorget nicht! 50 Traktate für Jung und Alt, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1924).

Betrachtungen über die Apostelgeschichte

(1. Aufl.) Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924

O(ertzen), M(argarete) v(on): Betrachtungen über die Apostelgeschichte, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1924, S. 86.

.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Im Sonnenschein

Verlagswerbung aus O(ertzen), M(argarete) v(on): Schwach und doch stark. Erzählung für Jung und Alt, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1906.
Verlagswerbung in O(ertzen), M(argarete) v(on): Heimweh. Erzählung, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1910.

O(ertzen), M(argarete) v(on): Im Sonnenschein. Geschichten für Jung und Alt. Erster Halbband. Mit 3 Illustrationen. (Im Sonnenschein Heft 1-2), Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1903,  S. 40, 63.

Hans der Tölpel. Erzählung für Jung und Alt

Der große Schmied. Erzählung für Jung und Alt.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Im Sonnenschein. Geschichten für Jung und Alt. Erster Band. Mit 3 Illustrationen. (Im Sonnenschein Heft 1-8), Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1903,  S. 40, 63, 32, 16, 16, 16, 16, 16.

Hans der Tölpel. Erzählung für Jung und Alt
Der große Schmied. Erzählung für Jung und Alt
König Saul. Ein biblisches Lebensbild
    I. Gehorsam - treu - demütig. 1. Samuelis 9, V. 1-4
    II. Ein Mann Gottes in der Stadt. 1. Samuelis 9, V. 9. 10
    III. Auf rechtem Wege. 1. Samuelis 9, V. 5-9
    IV. Über wenigem getreu erfunden - über viel gesetzt
    V. Der Auserwöhlte. 1. Samuelis 9, V. 26 - 10, V. 27
    VI. Der junge König. 1. Samuelis 10, V. 26. - 11, V. 15
    VII. Die kleine Wunde. 1. Samuelis 13
    VIII. Schnell bergab. 1. Samuelis 15, V. 1-9
    IX. Verworfen. 1. Samuelis 15, V. 10-35
    X. Alles verloren
Geber oder Gaben. Erzählung
    Roland. Erzählung
Mein Bruder. Erzählung
Zum Vater durch Ihn!
    Geduld
    Vom Tode gerettet
    Mein Freund
Der Pechvogel und sein Freund. Erzählung
Der Menschenfischer
    Zwei kleine Menschenfischer im Krankenhaus. Aus der erinnerung erzählt
    I. Emmchen
    II. Otto.

Buchgestaltung:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Eines Vaters Liebe. Erzählung.  Im Sonnenschein Heft 15, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1904),  S. 16.

Das vierte Gebot
Eines Vaters Liebe. Eine Geschichte zum vierten Gebot.

Buchgestaltung:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Zwei Lehrjungen. Aus dem heiligen Lande. Erzählungen. Im Sonnenschein Heft 34, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1916),  S. 16.

Zwei Lehrjungen. Erzählung für Jung und Alt
Aus dem heiligen Lande.

Buchgestaltung:

O(ertzen), M(argarete) v(on): Es ist ein köstliches Ding, daß das Herz fest werde. Schenkst du dem Heiland was? Erzählungen. Im Sonnenschein Heft 37, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn (1903),  S. 16.

Es ist ein köstliches Ding, daß das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade.
Schenkst du dem Heiland was?

Buchgestaltung:

 

Seite 6 von 8                       Vorherige Seite             1 2 3 4 5 6 7 8              Nächste Seite

 

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius