Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Friedrich Johannes Baumgärtel (1888-1981)

14.011888 in Plauen - 11.061981 in Erlangen

Ist die Kritik am Alten Testament berechtigt?

Baumgärtel, Friedrich: Ist die Kritik am Alten Testament berechtigt? Notwendigkeit, Wesen und Nutzen historisch-kritischer Betrachtung des Alten Testaments, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1927 (1. Aufl.), S. 83.

1. Notwendigkeit der Kritik
Geschichtliche Unzuverlässigkeiten und Widersprüche
Unsicherheit des Textes
Pflicht kritischer Betrachtung
2. Wesen der Kritik
Textkritik
Literaturhistorische Kritik

Ihre Kriterien
EchtheitsfrageEntstehungszeit
Eigenart der Quellen
Historische Wertung des alttestamentlichen Schrifttums
Sicherheit der Ergebnisse
Notwendigkeit und Wesen der Hypothesen
Notwendigkeit einer historischen Gesamtschau
Ziel der Kritik
Geschichte der Kritik
Nationalismus
Neuere Entwicklung
Luther
Verbalinspirationstheorie der alten Dokmatik
Eigenart der theologischen Schriftauslegung
Das Problem
Versuche zur Sicherung des theologischen Charakters
Insbesondere: "Pneumatische" Exegese
Der im Glauben stehende Ausleger als Bürge für den theologischen Charakter
Jesu Urteil und die Kritik
3. Nutzen der Kritik
Unterbindung intellektualistischer Einstellung zur Schrift
Verhinderung der Nivellierung und Automatisierung des Schriftinhaltes
Nutzen für die Apologetik
Lebendigeres Erfassen des Schriftinhaltes möglich
Einblick in die Motive, die Gestaltung und den Reichtum der alttestamentlichen Frömmigkeit
4. Nachwort.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Die Eigenart der alttestamentlichen Frömmigkeit

Baumgärtel, Friedrich: Die Eigenart der alttestamentlichen Frömmigkeit, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1932 (1. Aufl.), S. 118.

Vorwort
Einleitung
I. Voraussetzungen - Bindungen
1. Die Diesseitsgebundenheit der alttestamentlichen Frömmigkeit
2. Die kultisch-völkische Gebundenheit
3. Der eigenartige Gottesgedanke des Alten Testaments
II. Gestaltung
1. Wie wirkt sich die Diesseitsgebundenheit aus?
2. Die Gestaltung der kultisch-völkischen Gebundenheit
3. Die Auswirkung des eigenartigen Gottesgedankens
III. Spannungen - Durchbruch auf Neues
1. Sprengung der kultisch-völkischen Gebundenheit
2. Sprengung der Diesseitsgebundenheit
Register.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius