Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Caroline von Blanckenburg (1861-1924)

27.10.1861 in Döberitz (Brandenburg) - 26.02.1924 in Zimmerhausen (Pommern)

Der werfe den ersten Stein. Eine Geschichte aus Posen

Blanckenburg, C(aroline) von: Der werfe den ersten Stein. Eine Geschichte aus Posen, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1916 (6. Aufl.), S. 127.

Buchgestaltung:

Ganz einfach Luise. Novelle

Blanckenburg, C(aroline) von: Ganz einfach Luise. Novelle, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn, 14. Aufl., S. 92.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Landkonfekt. Pommersche Heimatbilder

Blanckenburg, C(aroline) von: Landkonfekt. Pommersche Heimatbilder, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1919 (5. Aufl.) S. 144.

1.  Mein Fenster und deins (Gedicht)
2.  Einst und jetzt
3.  Kindheitserinnerungen
4.  Auch etwas über Landflucht
5.  Die Kochschule
6.  Sommerfrische
7.  Meine Leute
8.  Bei Mama ist frei (Gedicht)
9.  Meine empörten kinder
10. Mama, du hast nicht ordentlich gelacht (Gedicht)
11. Die Landfrau in Berlin
12. Vom Lande,
13. Manöver
14. Bilder aus dem "Polenlande"
15. Zigeuner (Gedicht)
16. Die alte Frau
17. Die Tanzen
18. Und die Mutter? (Gedicht)
19. Die Jungens
20. Die Mädchen
21. Da drüben. Herbst 1914 (Gedicht)
22. Einmal. Herbst 1915 (Gedicht).

Buchgestaltung:

Alles Mögliche. Noch einmal Landkonfekt aus Pommern

Blanckenburg, C(aroline) von: Alles Mögliche. Noch einmal Landkonfekt aus Pommern, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1912 (1. Aufl.) S. 156.

 1. Alles Mögliche
 2. Kaisers Geburtstag
 3. Kinderträume
 4. Zigeuner
 5. Die große Jagd
 6. Die Masern in Rom
 7. Siebzehn Jahr
 8. All die Tiere
 9. Der Garten
10. Nur probiert
11. Reisegefährten
12. Bilderbücher
13. Aberglaube und Zauberei auf dem Lande
14. "Und er war ihnen untertan"
15. Muttersorgen
16. Vom Helfen und Sich-helfen-lassen
17. Geburtstagsnorgen
18. "Aber leider viel zu früh"
19. Die letzte Freude
20. Mein Kreuz
21. Kinderstuben
22. Vor 25 Jahren.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Verlagswerbung auf dem Schutzumschlag:

Wem die Mutter fehlt. Eine ernste Geschichte

Blanckenburg, C(aroline) von: Wem die Mutter fehlt. Eine ernste Geschichte, Schwerin, Verlag Friedrich Bahn 1917, 2. Aufl., S. 200.

Buchgestaltung:

Verlagswerbung im Buch:

Verlagswerbung auf dem Schutzumschlag:

13.11.2011

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius