Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Jürgen Borchert 1941-2000 (II)

Mecklenburg. Ein Anekdotenbuch

1. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1984
2. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1986
1. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1994
2. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1998
3. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 2005

Borchert, Jürgen (Hrsg.): Mecklenburg. Ein Anekdotenbuch. Mit Illustrationen von Inge Jastram, Rostock, Hinstorff Verlag 1986, 2. Aufl., S. 306.

Heinrich von Kleist:
DER STARKE JONAS
Fritz Reuter:
DER GEBISSENE Voss
J.B.:
SCHILDA IN MECKLENBURG
J.B.:
DIE STRAFE DER GIER
J.B.:
QUALIFIKATIONSNACHWEIS
J.B.:
GEFAHRVOLLES LEBEN
anonym:
OHNE POINTE
J.B.:
AUF TREU UND GLAUBEN
Ludwig Reinhard:
VIVE L'EMPEREUR!
J.B.:
O SANCTA SIMPLICITAS!
J.B.:
DIE ABRECHNUNG
J.B.:
CORPUS DELICTI
J.B.:
DIE ACHTE BITTE
J.B.:
HERR DÜWEL
J.B.:
STANDESEHRE
anonym:
SUUM CUIQUE
J.B.:
VON DER KRAFT DES BEWEISES
J.B.:
KREDIT ODER NICHT KREDIT
J.B.:
WEH ÜBER TETEROW
J.B.:
VORSORGLICH
anonym:
BEMERKUNGEN
J.B.:
SALOMONISCH
J.B.:
BEMERKENSWERTE EINSICHT
Annonce:
So NICHT, HERR NOEBE!
J.B.:
REPLIK
J.B.:
KONVERSATION
J.B.
CHARMANT
J.B.:
DAS BEDÜRFNIS
J.B.
BEREIT SEIN IST ALLES
Ludwig Reinhard:
BILDUNGSSACHE
J.B.:
DIAGNOSTIK
J.B.:
CHRISTLICHE TRÖSTUNG
J.B.:
DER DRITTE EISHEILIGE
Ludwig Reinhard:
BESTANDTEIL
anonym:
PRESSENOTIZ
anonym:
GERECHT VERTEILT
Ludwig Reinhard:
DER LEUTNANT AUF ALLEN VIEREN
anonym:
DIE VERFASSUNG
J.B.:
SPARTANISCHER HAUSRAT
J.B.:
VOM NUTZEN DES RÜCKSCHRITTS
Ludwig Reinhard:
WILLKOMMEN UND ABSCHIED
J.B.:
SEGENSREICHE LÄSTERUNG GOTTES
J.B.:
KASUSFRAGE
Heinrich Seidel:
SCHLARAFFENLÄNDISCH
J.B.:
HELD ODER NICHT HELD
J.B.:
DIE SCHWEINEPREDIGT
J.B.:
ORTHOGRAPHIE
anonym:
PHILOSOPHIE
J.B.:
GESPRÄCHIGKEIT
Fritz Reuter:
DIE ERSCHAFFUNG DER TIERE
J.B.:
GANZ DER VATER
J.B.:
SCHNELLVERKEHR
Ludwig Reinhard:
KLEINER IRRTUM
J.B.:
SÜH MAL SÜH!
J.B.:
RELIGIONSFRIEDE
Ludwig Reinhard:
HERZENSANGELEGENHEIT
J.B.:
Zu TEUER
J.B.:
DER GESCHMIERTE GROTH
J.B.:
KLEINER UNTERSCHIED
J.B.:
GESCHÄFT IST GESCHÄFT
J.B.:
URSACHE UND WIRKUNG
J.B.:
GETRÜBTER BLICK
J.B.:
STRELITZER ETIKETTE
J.B.:
RANGORDNUNG
J.B.:
VERBOGENE WAHRHEIT
J.B.:
ANRÜCHIG
J.B.:
DER FEINSCHMECKER
J.B.:
UNMÖGLICH!
Friedrich Schult:
DER GLOBUS
J.B.:
ZUTREFFEND
J.B.:
VERFASSUNGSFRAGE
J.B.:
STANDPUNKT
J.B.:
WISSENSCHAFTLICH BETRACHTET
J.B.:
FREI NACH CATO
J.B.:
BEGABUNGSSACHE
J.B.:
GETROFFENER HUND
W. in N.:
LEITERWEISHEIT
J.B.:
MANGELNDE ÜBUNG
anonym:
DIE REKLAMATION
J.B.:
KONKURRENZKAMPF
J.B.:
DIE WEINPROBE
J.B.:
VERSTÄNDLICHE VORSORGE
J.B.:
SEEMANNSLOS
J.B.:
KEIN TIED NICH
J.B.:
ALLES BLIWWT BI 'N OLLEN
J.B.:
EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT
J.B.:
ANGEMESSEN
J.B.:
DER TIERARZT IM SELBSTVERSUCH
J.B.:
MARKENZEICHEN
J.B.:
VOM ALTEN WENDLANDT
Fritz Meyer-Scharffenberg:
TWEIMAL IS BÖRGERRECHT
J.B.:
VIER + VIER = ACHT
J.B.:
DlE FOLGSAME GEMEINDE
J.B.:
KENNERSCHAFT
J.B.:
CHARAKTERISTIK
J.B.:
VORNEHM GEHT DIE WELT ZUGRUNDE
J.B.:
SCHWER IST DER BERUF
J.B.:
DE IS NICH TO FATEN
J.B.:
JI OLLSTRELITZER JI...
J.B.:
RECHT UND GESETZ
J.B.:
TABLE D'HÔTE IN WOLDEGK
J.B.:
DER TON MACHT DIE MUSIK
J.B.:
TROST IN SCHWERER STUNDE
J.B.:
HYGIENE
J.B.:
DER VERKANNTE REUTER
Friedrich Schult:
DER SCHAH VON PERSIEN
J.B.:
VOM NUTZEN DER HEILIGEN
J.B.:
JEDER AN SEINEM PLATZ
J.B.:
VERSILBERT
Friedrich Schult:
ER WEISS ES BESSER
J.B.:
DURCHAUS BERECHTIGT
Friedrich Schult:
SELTSAME LEBENSRETTUNG
J.B.:
KLARE VERHÄLTNISSE
Richard Wossidlo:
AFFENTHEATER
J.B.:
VERSTÄNDIGUNGSPROBLEM
Friedrich Schult:
DIE NACHTIGALL
J.B.:
VOM SACHSENBERGE
J.B.:
HIE MECKLENBURG, HIE PREUSSEN
J.B.:
ARGUMENTATION
Fritz Koch-Gotha:
DIE SEEKARTE
Friedrich Schult:
BÄUERLICHE SCHICHTUNG
J.B.:
RATSCHLAG FÜR EINEN JUNGEN VATER
J.B.:
KLEINER UNTERSCHIED
J.B.:
DOLMETSCHER
anonym:
HAUSSEGEN
J.B.:
DREI GRÜNDE
Johannes Gillhoff:
SUMMARISCH
J.B.:
SELBSTBETRUG
Friedrich Schult:
DER PROPHET IM VATERLANDE
J.B.:
REUTERGELD
Richard Giese:
TERMINOLOGIE
J.B.:
ANRÜCHIG
J.B.:
KLEINGEDRUCKTES
Joh. R. Becher:
DIE HÖRNER
J.B.:
SALOMONISCHE ANTWORT
Willi Bredel:
ÜB IMMER TREU UND REDLICHKEIT
J.B.:
HABENT SUA FATA LIBELLI
J.B.:
STANDPUNKT
J.B.:
BEGABUNG NICHT ERFORDERLICH
Ehm Welk:
KARIN ADOLFSTOCHTER
Gordon Schaffer:
DAS WILDSCHWEIN
Fritz Erpenbeck:
DIE HEISSE SUPPE ERST SPÄTER
J.B.:
DIE ERRUNGENSCHAFT
J.B.:
DIE SCHAUBÜHNE ALS MORALISCHE ANSTALT?
E. R. Greulich:
WEIL ANNA SEGHERS WORT HIELT
J.B.:
KEINE KONJUNKTUR
Georg Hülsse:
ZIRKUS PETER E.
J.B.:
SCHANZENREKORD
J.B.:
DER PREIS DER KUNST
H.N.:
DER AST BLIEB LEER
Fritz Meyer-Scharffenberg:
LEIDER KEINE TOMATEN
anonym:
DAS HIMMELBETT
J.B.:
CAVE CANEM!
J.B.:
GEWOHNHEITSRECHT
J.B.:
BETONUNGSSACHE
J.B.:
SACHLICHE AUSKUNFT
J.B.:
NOMEN EST OMEN?
J.B.:
GENERATIONSPROBLEM
Klaus Meyer:
LÜÜDSCHNACK
Nachwort
Quellen
Register
Zu dieser Ausgabe
Inhalt
Dankzettel.

Borchert, Jürgen (Hrsg.): Mecklenburg. Ein Anekdotenbuch. Mit Illustrationen von Inge Jastram, Rostock, Hinstorff Verlag 1994, 1. Aufl., ISBN 3356005758, S. 160.

Der starke Jonas
Der gebissene Voss
Schilda in Mecklenburg
Die Strafe der Gier
Qualifikationsnachweis
Gefahrvolles Leben
Ohne Pointe
Auf Treu und Glauben
Vive L'empereur!
O Sancta Simplicitas!
Die Abrechnung
Corpus Delicti
Die achte Bitte
Herr Düwel
Standesehre
Suum Cuique
Von der Kraft des Beweises
Kredit oder nicht Kredit
Weh über Teterow
Vorsorglich
Bemerkungen
Salomonisch
Bemerkenswerte Einsicht
So nicht, Herr Noebe!
Replik
Konversation
Charmant
Das Bedürfnis
Bereit sein ist alles
Bildungssache
Diagnostik
Christliche Tröstung
Der dritte Eisheilige
Pressenotiz
Gerecht verteilt
Der Leutnant auf allen Vieren
Die Verfassung
Spartanischer Hausrat
Vom Nutzen des Rückschritts
Willkommen und Abschied
Segenreiche Lästerung Gottes
Kasusfrage
Schlaraffenländisch
Held oder nicht Held
Orthographie
Philosophie
Gesprächigkeit
Die Erschaffung der Tiere
Ganz der Vater
Schnellverkehr
Kleiner Irrtum
Süh mal Süh!
Religionsfriede
Herzensangelegenheit
Zu teuer
Der geschmierte Groth
Kleiner Unterschied
Geschäft ist Geschäft
Ursache und Wirkung
Getrübter Blick
Strelitzer Etikette
Rangordnung
Verbogene Wahrheit
Der Feinschmecker
Unmöglich!
Der Globus
Zutreffend
Verfassungsfrage
Standpunkt
Wissenschaftlich betrachtet
Frei nach Cato
Begabungssache
Getroffener Hund
Chefsache
Konkurrenzkampf
Die Weinprobe
Verständliche Vorsorge
Seemannslos
Kein Tied nich
Alles bliwwt bi'n ollen
Ehre, wem Ehre gebührt
Angemessen
Der Tierarzt im Selbstversuch
MarkenzeichenVom alten Wendlandt
Tweimal is Börgerrecht
Vier + Vier = Acht
Die folgsame Gemeinde
Charakteristik
Vornehm geht die Welt zugrunde
Schwer ist der Beruf
De is nich to faten
Ji Ollstrelitzer ji ...
Recht und Gesetz
Table D'Hote in Woldegk
Der Ton macht die Musik
Trost in schwerer Stunde
Hygiene
Der verkannte Reuter
Der Schah von Persien
Vom Nutzen der Heiligen
Jeder an seinem Platz
Versilbert
Er weiß es besser
Durchaus berechtigt
Klare Verhältnisse
Affentheater
Verständigungsproblem
Die Nachtigall
Vom Sachsenberge
Hie Mecklenburg, Hie Preußen
Argumentation
Die Seekarte
Bäuerliche Schichtung
Ratschlag für einen jungen Vater
Kleiner Unterschied
Dolmetscher
Haussegen
Drei Gründe
Summarisch
Selbstbetrug
Der Prophet im Vaterlande
Reutergeld
Terminologie
Anrüchig
Kleingedrucktes
Salomonische Antwort
Habent sua fata libelli
Begabung nicht erforderlich
Die Errungenschaft
Die Schaubühne als moralische Anstalt
Keine Konjungtur
Zirkus Peter E.
Schanzenrekord
Der Preis der Kunst
Leider keine Tomaten
Gewohnheitsrecht
Betonungssache
Sachliche Auskunft
Nomen est omen
Generationsproblem
Lüüdschnack
Nachwort des Erzählers
Quellen, Autoren, Erzähler
Dankzettel.

Mein mecklenburgischer Zettelkasten

1. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1985
2. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1989
3. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1991

Borchert, Jürgen: Mein mecklenburgischer Zettelkasten. Aufenthalte und Wanderungen, Rostock, Hinstorff Verlag 1985, 1. Aufl., S. 207.

Die Mühle vom Rothen Strumpf

1. Aufl. Berlin, Verlag der Nation 1985
2. Aufl. Berlin, Verlag der Nation 1986
3. Aufl. Berlin, Verlag der Nation (1986)

Borchert, Jürgen: Die Mühle vom Rothen Strumpf. Nachforschungen über ein Handwerk, Berlin, Verlag der Nation 1985, 1. Aufl., S. 163.

Ut mien'n Malerleben

1. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1986
2. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1988
3. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1990

Hinrichs, Carl: Ut mien'n Malerleben. Upschreeben von Jürgen Borchert, Rostock, Hinstorff Verlag 1988, 2. Aufl., ISBN 3356000306, S. 100.

Dat ierst Johrteint
Dat tweit Johrteint
Dat drüdd Johrteint
Dat veert Johrteint
Dat föft Johrteint
Dat sößt Johrteint
Dat söbent' Johrteint
Dat acht' Johrteint
Editorische Nachbemerkung.

Spiel gegen sich selbst

1. Aufl. Halle Leipzig, Mitteldeutscher Verlag 1987

Borchert, Jürgen: Spiel gegen sich selbst. Feuilletons & Geschichten, Halle Leipzig, Mitteldeutscher Verlag 1987, ISBN 3354001674, S. 248.

Auskünfte zur Person
I Der noch andere Kleist
Der noch andere Kleist
Wie ich Auburtinist wurde
Mein Schiller ist aus Gips
Arnold in Werben
Kleinstädtische Charaktere
Ach, wie ist's möglich dann
II Geschichten mit und ohne Titel
Die Reliquie
Im Prinzip wahr
Vom groben Otto
Unbedeutende Mitteilungen
Geschichten ohne Titel
Bethke, der unfromme Pastor
III Fähre zu verkaufen
Die Inkas im Ballon
Labyrinthe
Beiläufige Beobachtung
Mitteilungen über den Pfeilstorch
Schneegestöber
Hexenhaus
Der Kahlbutz und ich
Fähre zu verkaufen
Carpe diem
Aber wir Nichtraucher
Vorschlag, ein Feuilleton über das Luftschiff zu schreiben
Grigorescu
Sir Williams Lichtmühle
Lesebuchgeschichte I
Lesebuchgeschichte II
Wegelagerer
IV Ein Platz zum Leben
Mein Freund Balduin
Frau im blauen Kleid
Der Nabel der Welt
Vestmannaeyjar
Spiel gegen sich selbst
Kunsthandlung Pielog
Das eintönige Leben
Feuer, Wasser, Sturm und Regen
Heute mir / Morge dir
Verborgene Perspektiven
Ludwigsluster Merkwürdigkeiten
Ein Platz zum Leben
Das Leben geht weiter
V Mein lieber Hennemann!
Mein lieber Hennemann! oder Die Ziege als Säugamme
Bach überquert die Elbe bei Werben
Brinckman in Amerika
Gottfried Hansen - eine Wilsnacker Legende
Karl Wilhelm Liebke - Präsident der Prignitz
Eine Alt-Havelberger Legende
Psychiater und Poet
Verzeichnis der Quellen.

Jubiläen 1987 - 1992

1. Aufl. Schwerin (1987)

Borchert, Jürgen: Jubiläen 1987 - 1992. Persönlichkeiten aus der Kultur- und Literaturgeschichte der Nordbezirke der DDR, Schwerin (1987), S. (28).

Des Zettelkastens andrer Teil

1. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1988
2. Aufl. Rostock, Hinstorff Verlag 1989

Borchert, Jürgen: Des Zettelkastens andrer Teil. Fundstücke und Lesefrüchte, Rostock, Hinstorff Verlag 1988, 1. Aufl., ISBN 3356001493, S. 190.

Wo die Ostseewellen...

1. Aufl. Halle Leipzig, Mitteldeutscher Verlag 1988

Borchert, Jürgen (Hrsg.): Wo die Ostseewellen... Literarische Streifzüge durch Mecklenburg-Vorpommern, Halle Leipzig, Mitteldeutscher Verlag 1988, ISBN 3354003359, S. 253.

Vorwort des Herausgebers
Der Wismarsche Zoll
Das Rostocker Liederbuch
Ein kurtzweilig Lesen von Dyl Ulenspiegel
Wismarer Trinklied
JOHANNES BUGENHAGEN:
Kirchenordnung des ganzen Pommernlandes
MICHAEL FRANCK:
Reise eines fahrenden Schülers durch Pommern und Mecklenburg
Eines Soldaten und eines mecklenburgischen Bauern Gespräch von der neuen Reichsarmee
JOHANN KASPAR RIESBECK:
Briefe eines reisenden Franzosen über Deutschland
GEORG FRIEDRICH KEGEBEIN:
Die Henne und die Biene
JOHANN CHRISTIAN FRIEDRICH WUNDEMANN:
Warnemünde
JOHANN HEINRICH Voss:
Junker Kord
LUDWIG GOTTHARD »THEOBUL« KOSEGARTEN:
Hier ist gut sein
KARL JULIUS WEBER:
Reise nach Mecklenburg
ALEXANDER SOLTWEDEL:
Der obotritische Horizont
ERNST MORITZ ARNDT:
Heimweh nach Rügen
AUGUST HEINRICH HOFFMANN — genannt »VON FALLERSLEBEN« :
Old Meklenburg for ever! Als Kuhhirt in Mecklenburg
JOHN BRINCKMAN:
Der Sechzehnender hat vollbracht
LUDWIG REINHARD:
Korrespondenz aus Boizenburg
DANIEL SANDERS / ADOLPH GLASSBRENNER:
Xenien der Gegenwart
FRITZ REUTER:
Ein Heimatloser in Mecklenburg
JOHANNES GILLHOFF:
Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer
HEINRICH SEIDEL:
Die Mecklenburger im Zoologischen Garten
MARTHA MÜLLER-GRÄHLERT:
Mine Heimat
RICHARD WOSSIDLO:
Aus meiner Sammeltätigkeit
HERRMANN FORNASCHON: Ein Todesfall
ERNST BARLACH:
Güstrower Tagebuch
VICTOR AUBURTIN:
Pasewalk
FRIEDRICH SCHULT:
Kleine Prosa
KURT TUCHOLSKY:
Saisonbeginn an der Ostsee
ALFRED KERR:
Quallen
ERICH KÄSTNER:
Selbstmord im Familienbad
FRANZ FÜHMANN:
Barlach in Güstrow
EHM WELK:
Das fahl Pferd
ALFRED ANDERSCH:
Sansibar oder der letzte Grund
TISA VON DER SCHULENBURG:
Pläne des Widerstandes
GERHARD HOLTZ-BAUMERT:
Die pucklige Verwandtschaft
JOHANNES R. BECHER:
Schwarze Segel im Bodden
FRITZ MEYER-SCHARFFENBERG:
In Großmutters Haus
CLAUS B. SCHRÖDER:
Mehr als ein Haufen Steine
HARTMUT ZENKER:
Abendfahrt nach Güstrow
HEINZ KNOBLOCH
Der zweite Rundgang: Lütten Klein
FRITZ RUDOLF FRIES:
Insel Poel
WOLF SPILLNER:
Das höchste Blatt vom hohen Baum
JÜRGEN GRAMBOW:
Insulaner
ROLAND KLUGE:
Wurzeln schlagen
Editorische Nachbemerkung.

 

Seite 2 von 7                           Vorherige Seite                 1 2 3 4 5 6 7              Nächste Seite

 

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius