Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen

Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 1-11/12, Berlin, Süsserott 1899-1909.

Beltz, R(obert): Die Vorgeschichte von Mecklenburg, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 1, Berlin, Süsserott 1899, S. 183.

Vorwort
Einleitung
Die Eiszeit
I. Die Steinzeit
Die paläolithische Zeit
Die neolithische Zeit
Die Grabformen
Wohnstätten
Depotfunde
Die steinzeitlichen Geräte
Die steinzeitliche Kultur
II. Die Bronzezeit
Erste Periode. Beginn der Bronzezeit
Zweite Periode. Die ältere Bronzezeit
Die Gräber
Wohnplätze und dergl
Die typischen Geräte der älteren Bronzezeit
Handelsbeziehungen der älteren Bronzezeit
Dritte Periode. Die jüngere Bronzezeit
Die Gräber
Depotfunde
Die Geräteformen der jüngeren Bronzezeit
Vierte Periode. Ende der Bronzezeit
III. Die Eisenzeit
Die ältere Periode der vorrömische Eisenzeit
Die jüngere Periode der vorrömische Eisenzeit
Geschichtliche Überlieferungen aus der ältesten Eisenzeit
Zweite Periode. Die römische Eisenzeit
Erster Abschnitt
Allgemeines. Die Gräber
Die typischen Geräte der älteren römischen Eisenzeit
Zweiter Abschnitt. Die jüngere römische Periode
Dritter Abschnitt. Die Völkerwanderungszeit
Geschichtliches über Mecklenburg in der römischen Eisenzeit
Dritte Periode. Die wendische Zeit
Die Gräber
Burgwälle und Wohnplätze
Die wendischen Geräteformen
Anmerkungen.

Wagner, Richard: Die Wendenzeit, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 2, Berlin, Süsserott 1899, S. 195.

Vorwort
I. Die mecklenburgischen Wenden und ihre Kultur
Urgeschichte, Einwanderung und Stammeseinteilung
Wendische Ortsnamen und Dorfformen
Stände und Verfassung
Die Wenden im Kriege
Wirtschaftliche Thätigkeit der Wenden
Handel
Religion und Kultus
Familienleben und Nationalcharakter
II. Die mecklenburgischen Wenden als Unterthanen Karl des Großen
Karls des Großen Bündnis mit den Obotriten und Feldzug gegen die Wilzen
Die Obotriten unter Witzahn und Thrasco als Verbündete Karks 789 bis 809
Thrascos Tod und Slaomirs Einsetzung, Obotriten und Wilzen in Karls letzten Jahren
III. Der Abfall der Wenden vom fränkischen Reiche unter Karls Nachfolgern
Der Feldzug nach Dänemark und der Reichstag in Paderborn im Jahre 815
Slaomirs Abfall und Absetzung
Obotriten und Wilzen von Ceadrags Regierungsantritt bis zur Gründung des Erzbistums Hamburg
Abfall der Obotriten und Wilzen im Jahre 838
Ludwigs des Deutschen Wendenfeldzüge
Die Wenden unter den letzten Karolingern und Konrad I.
Rückblick
IV. Die Wiederunterwerfung der Wenden durch Heinrich I. und Otto I. Versuch der Christianisierung
Die Wenden unter Heinrich I.
Die Errichtung der wendischen Marken durch Otto I.
Herstellung des Friedens mit den Dänen und Gründung von Bistümern in Dänemark und im Wendenlande
Neue Kämpfe in den Jahren 954 - 968. Nacco und Stoinef. Selibur und Wistiwoi
Stiftung des Bistums Oldenburg und Bekehrung der Obotriten
V. Das Wendenland vom Jahre 973 bis zum Jahre 1043
Die Obotriten und Liutizen unter Heinrich II.
Die Liutizen unter Konrad II.
Udos Tod. Gottschalks Rachezug und Wanderjahre
Doe Obotriten unter Ratibor und seinen Söhnen
Rückblick
VI. Gottschalk, Cruto und Heinrich
Gottschalk
Cruto und Butue
Heinrich, der Obotritenkönig
Wiederbeginn der Mission. Otto von Bamberg und Vicelin
Der Untergang von Heinrichs Geschlecht
VII. Niclot und das Wendenland zu seiner Zeit
Niclots Herkunft
Knud Laward als König der Wenden
Kaiser Lothar und das Wendenland von 1131-1137
Die Wenden während des Kampfes zwischen Welfen und Hohenstaufen
Kolonisation Wagriens
Niclot 1142-1147
Der Kreuzzug gegen die Wenden (1147)
Folgen des Kreuzzuges
Der Investiturstreit
Das Wendenland 1148-1159
Niclots Tod
Quellen und Hülfsmittel
Anmerkungen.

Rudloff, A(ugust): Geschichte Mecklenburgs vom Tode Niclots bis zur Schlacht bei Bornhöved (Zeit der Christianisierung und Germanisierung), Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 3, Berlin, Süsserott 1901, S. 178.

I. Unterwerfung Mecklenburgs durch Heinrich den Löwen
Die Mark Heinrichs den Löwen
Gunzelin von Hagen
Aufstände der Wenden
Die östlichen Wenden und König Waldemar von Dänemark
Schlacht bei Verchen
Wiedereinsetzung Pribislavs
Bischof Berno von Schwerin und die Anfänge seiner Missionsthätigkeit
II. Das Wendenland von der Wiedereinsetzung bis zum Tode Pribislavs (1167-1168)
Feldzug gegen Arcona
Der Kampf um Rügen
Pilgerfahrt nach Jerusalem und Pribislavs Ende
III. Die Anfänge der mecklenburgischen Kirche

IV. Loslösung Mecklenburgs aus dem Herzogtum Sachsen und Beginn der dänischen Herrschaft
Mecklenburg unter der Einwirkung der Katastrophe Heinrichs des Löwen
Bernhard von Ratzeburg und Gunzelin von Schwerin im Kampfe mit dem neuen Sachsenherzog
Unterwerfung des Obotritenlandes durch König Knut. Erste Landesteilung
Helmold von Schwerin und Bernhard der Jüngere von Ratzeburg
Der Streit um das Schweriner Bistum und die Erhebung Brunwards
V. Mecklenburg in der Zeit der deutschen Gegenkönige und unter der Herrschaft Waldemars
Mecklenburg im brandenburgisch-pommerschen und im holsteinischen Kriege
Die Grafschaft Schwerin im Kampfe mit Waldemar und Vollendung der dänischen Herrschaft
Waldemar und die Mecklenburgische Kirche
Heinrich Burwy I. und seine Söhne. Fortschritte der Germanisierung
Pilgerzüge nach Preußen und Livland
Gunzelin II. und Heinrich von Schwerin unter dänischer Botmäßigkeit. Kreuzzug nach Ägypten
VI. Befreiung Mecklenburgs von der dänischen Herrschaft
Gefangennahme Waldemars
Die Verträge zu Nordhausen und Dannenberg
Schlacht bei Mölln und Schweriner Vertrag
Schlacht bei Bornhöved. Hauptlandesteilung
Anmerkungen
Berichtigungen.

Rische, Alfr(ed): Geschichte Mecklenburgs vom Tode Heinrich Borwins I. bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 4, Berlin, Süsserott 1901, S. 138.

Das 13. Jahrhundert
I. Die Söhne Heinrich Borwins II. 1227-1264
Übersicht über die politischen und kirchlichen Verhältnisse des Landes
Der Untergang der Linie Parchim und das spätere Schicksal ihres Landes
II. Heinrich I., der Pilger, und seine Zeit 1264-1302
Heinrichs erste Schicksale und die Vormundschaftshändel
Der Kampf gegen die Markgrafen von Brandenburg und der Rostocker Bund
Der Werlesche Vatermord und seine Folgen
Ritter und Raubritter
Die Rückkehr Heinrichs des Pilgers und seine letzten Lebensjahre
Das 14. Jahrhundert
I. Heinrich II., der Löwe 1302-1329
Die erneute dänische Herrschaft und die Erwerbung der Lande Stargard und Rostock
Der Tod Waldemars von Brandenburg und Erichs von Dänemark und die daraus folgenden Kämpfe Heinrichs II.
Der Rügensche Nachfolgestreit und Heinrichs II. Ende
II. Albrecht II. von Mecklenburg-Schwerin und Johann I. von Stargard
Die Zeit der Vormundschaft 1329-1336
Albrechts erste Regierungsjahre. Erwerbung der Herzogswürde
Die Erwerbung der Grafschaft Schwerin 1358
Albrecht II. und die skandinavischen Reiche
III. Politischer Niedergang Mecklenburgs nach Albrechts II. Tode und der Verlust Schwedens 1379-1400
Herzog Erichs Zug nach Gotland und der Verlust Gotlands
Das 15. Jahrhundert
I. Anarchische Zustände in der ersten Hälfte des Jahrhunderts. Innere und äußere Kämpfe 1400-1454
Streitigkeiten mit Brandenburg und Lübeck
Unruhen in Rostock und Wismar 1408-1417
Mecklenburg und Brandenburg 1411-1421
Die Entstehung und ersten Jahre der Universität Rostock 1419ff
Weitere Entwicklung des Verhältnisses zu Brandenburg
Die Zeit der Vormundschaft Katharinas. Städtische Unruhen in Rostock und Wismar
Das Ende der Vormundschaft und der Abfall des Landes Wenden 1436-1442
Herzog Heinrichs von Stargard Fehde gegen den Deutschorden 1443-1445
Die Fehde um Fräulein Katharina von Wenden 1452-1454
II. Allmähliches Wachstum der landesherrlichen Gewalt
Streitigkeiten Heinrichs von Mecklenburg-Schwerin mit den Städten Wismar und Stralsund 1455-1462
Ein häuslicher Zwist. Der letzte pommersche Krieg. Der Anfall des Landes Stargard 1466-1471
Die letzten Lebensjahre Heinrichs IV. Der Kampf der Landesherren mit Rostock 1482ff
Die Landesherren und die Kirche
Stammbaum des mecklenburgischen Fürstenhauses
Stammbaum des Hauses Werle
Stammbaum des Hauses Rostock
Stammbaum des Hauses Stargard.

Schnell, Heinrich: Mecklenburg im Zeitalter der Reformation 1503-1603, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 5, Berlin, Süsserott 1900, S. 324.

I. Mecklenburg am Vorabend der Reformation 1503-1523
1. Die Familie des Herzogs Magnus II.
2. Die Hauspolitik Heinrichs und Albrechts
3. Die auwärtige Politik der beiden Herzöge
4. Die innere Politik
5. Heinrichs und Albrechts Kirchenpolitik
6. Die Kirche am Vorabend der Reformation
7. Leben und Sitte des Volkes
8. Besserungsstreben in der Kirche
II. Die Einführung der Reformation 1524-1549
9. Die Anfänge der Reformation
10. Die Stellung Heinrichs und Albrechrs zur Reformation
11. Anfänge der rechtlichen Ordnung einer Landeskirche
12. Die katholische Großmachtspolitik des Herzogs Albrecht
13. Herzog Heinrich als Landesvater
III. Der Ausbau der Landeskirche 1550-1572
14. Herzog Johann Albrechrs Regierungsantritt
15. Johann Albrechrs Kampf um den Glauben
16. Der Streit der Brüder und die wachsende Macht der Landesstände
17. Der Ausbau der Landeskirche
18. Johann Albrechrs auswärtige Unternehmungen
19. Die Schuldentilgung und der Kampf um die Landeshoheit
20. Johann Albrechrs Persönlichkeit und Ende
IV. Die Wahrung der lutherischen Landeskirche 1573-1603
21. Die Beendigung der Erbstreitigkeiten im Fürstenhause
22. Herzog Ulrich und die Gegenreformation
23. Die Wahrung der lutherischen Landeskirche
24. Die Landesregierung des Herzogs Ulrich
25. Das mecklenburgische Volk am Abend des Reformationsjahrhunderts
Anmerkungen
Berichtigungen.

Beyer, C(arl): Kulturgeschichtliche Bilder aus Mecklenburg. Zauberei und Hexenprozesse im evangelischen Mecklenburg. Unter den Elenden und Ehrlosen, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 6, Berlin, Süsserott 1903, S. 131.

Quellen
1. Zauberei und Hexenprozesse
Anhang A. Bekenntniß Gerstin Brandes, des Hundevogts Kersten Weib
Anhang B
2. Unter den Elenden und Ehrlosen.

Beyer, C(arl): Kulturgeschichtliche Bilder aus Mecklenburg. Der Landpastor im evangelischen Mecklenburg. Des Bauern Leben und Sitte, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 7, Berlin, Süsserott 1903, S. 84.

Der Landpastor
Anhang I. Nachrichten über Leiden der Pastoren im großen Kriege
Anhang II. Nachrichten über den Pfarrantritt nach dem großen Kriege
Anhang III. Pünktliche Nachricht von der aus Landesherrlicher Prüfung im Jahre 1659 zu Güstrow gehaltenen Kirchen-Synode
Anhang IV. Selbstbiographie des Pastors Plagemann in Spornitz
Des Bauern Leben und Sitte

Beyer, C(arl): Kulturgeschichtliche Bilder aus Mecklenburg. Die Regierung und die Bauern. Bei den Leibeigenen, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 8, Berlin, Süsserott 1903, S. 97.

Die Regierung und die Bauern
Anhang I.
Anhang II.
Anhang III.
Bei den Leibeigenen
Anhang I.
Anhang II.
Anhang III.
Anhang IV.
Anhang V.

Wagner, Richard: Herzog Christian (Louis) I. 1658-1692, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 9, Berlin, Süsserott 1906, S. VIII, 307.

I. Herzog Christian vor seiner Thronbesteigung
1. Herzog Christians Lebensgang bis zu seiner ersten Vermählung
2. Von der Vermählung bis zur Thronbesteigung
II. Herzog Christians erste Regierungsjahre bis zu seiner Reise nach Frankreich im Jahre 1663
1. Seine ersten Regierungsmaßregeln. Mecklenburg als Kriegsschauplatz im Jahre 1658 und Anfang 1659
2. Zwistigkeiten im fürstlichen Hause und mit den Ständen. Kaiserliche Belehnung
3. Die Statthalterschaft Buchwalds
4. Vom Ende 1660 bis Anfang 1663
III. Von Christians Reise nach Frankreich im Jahre 1663 bis zu seinem Feldzug im Jahre 1672
1. Übertritt, Bundnis und zweite Vermählung. Folgen des Bündnisses
2. Die Lumbrischen Traktaten
3. Der Landtag zu Rostock (März bis Dezember 1666)
4. Zweite Trauung mit Isabella Angelika, Sieg über die Geschwister
5. Göhrensche Punktation (1669), Streitigkeiten wegen Mirow und Toddin, neuer Streit mit den Ständen (1670 und 1671)
IV. Isabella Angelika in Mecklenburg, Christian Louis' Feldzug in den Niederlanden und erste Gefangenschaft
1. Einzug in Schwerin, der Feldzug, Zerwürfnis der Gatten, Isabella Angelika in Gewahrsam
2. Der Herzog in Paris gefangen, Rückkehr der Herzogin nach Frankreich, Versöhnung und neue Entzweiung der Gatten
V. Die Zeit des schwedischen Krieges (1674-79)
1. Eine Niederlage der Stände, der herzog in Geldnot, seine äußere und innere Politik im Jahre 1674
2. Mecklenburg und Christian Louis 1675 und Anfang 1676. Ungelegenheiten durch Herzog Friedrich, kaiserliches Avokatorium
3. Herzog Friedrich in Bützow, Receß mit Lüneburg, Mecklenburg als Tummelplatz der Fremden vom Ende 1676 bis Mitte 1677
4. Bestrafung des Abfalles von Bützow, Erneuerung des Standeprozesses, Cabinetskrisis in Schwerin, Wedemanns Flucht
5. Einfall der Schweden, Besetzung von Bützow durch die Lüneburger, neuer Receß mit Lüneburg
6. Ständeprozesse Ende 1678 und Anfang 1679, Friedensschlüsse, Lüneburger und Brandenburger im Lande
VI. Die Jahre 1679-1684
1. Fortdauer der Spannung zwischen Christian Louis' und seinem Bruder Friedrich, der Ständestreit von Anfang 1679 bis Mitte 1680, Prozeß mit Isabella Angelika, Herzog Albrecht von Sachsen in Schwerin
2. Herzog Friedrich 1680 bis 1681, Christian Louis' Schwestern und Schwägerinnen, Adolf Friedrich, Bruch mit Herzog Albrecht
3. Christian Louis' Finanzpolitik 1681-83, Neuer Vertrag mit Celle
4. Christian Louis' und die Stände von Mitte 1680 bis Ende 1684, die Rostocker Kommission und die Deklaration vom 20. Dezember 1684
VII. Die dänische Invasion und Christian Louis' Haft in Vincennes, Eifersucht zwischen Brandenburg und Lüneburg, der Rostocker Kontributionsmodus
1. Die dänische Geldforderung und Exekution, Spannung zwischen Brandenburg und Lüneburg
2. Der Vertrag wegen Dömitz und Christian Louis' Gfangenschaft in Vincennes
3. Wiedereinmarsch der Brandenburger Februar 1685, Versöhnung Christian Louis' mit seiner Gattin, fruchtlose Verhandlungen mit Brandenburg
4. Geldforderungen von allen Seiten, der Rostocker Kontributionsmodus, die Brandenburger Einquartierung in der ersten Hälfe des Jahres 1686
5. Ein neuer Anschlag auf Dömitz, Türkensteuer, ein Versuch mit dem Rostocker Modus, Die Brandenburger wieder im Lande (Oktober 1686), Finanznöte
6. Administrationsplan, Ständestreit 1688, Übersiedelung Christian Louis' nach den Niederlanden
VIII. Innere und auswärtige Verhältnisse in den letzten Jahren Christian Louis', die Erbfolgefragen
1. Die Stände Ende 1688 und Anfang 1689, neue Vergewaltigung durch die Nachbarn
2. Exekution wegen der Garnisonskosten, Widerstand der Stände, neue Verwicklung zwischen Celle und und Brandenburg, der Ständestreit am Schlusse von Christian Louis' Regierung
3. Die mecklenburgischen Erbfolgefragen in den letzten Jahren Christian Louis', der Postumus Adolf Friedrich
4. Christian Louis' Charakter und Regententätigkeit.

Schnell, H(einrich): Mecklenburg zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges 1603-1658, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 10, Berlin, Süsserott 1907, S. 185.

Vorrede
1. Der Streit um die ständische Mitregierung
2. Die Defensionspolitik am Vorabend des großen Krieges
3. Mecklenburgs Anteil am niedersächsisch-dänischen Krieg
4. Der neue Herzog
5. Das schwedische Bündnis
6. Die mecklenburgische Vermittlung
7. Der Friede
8. Die Jugend des Herzogs Gustav Adolf
9. Die letzten Jahre der Regierung des Herzogs Adof Friedrich
10. Anmerkungen.

Schröder, Carl: Mecklenburg und die Mecklenburger in der schönen Literatur, Mecklenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen 11/12, Berlin, Süsserott 1909, S. 488.

I. Mittelalter, Humanismus und Renaissance
II. Die Anfänge der modernen Literatur. Klassische Zeit. Romantik
III. Die moderne Dichtung
IV. Die Neuniederdeutschen.

Die hier vorgestellten Bücher sind als Empfehlungen und Übersicht über die Schriftenreihe zu verstehen. Viele dieser Bücher haben wir als "Einzelexemplare" zeitweilig im Angebot.
Um in unseren Bestand zu schauen, nutzen Sie bitte unsere Suche.
Um in die Angebote anderer Händler zu schauen, empfehlen wir das genossenschaftliche Verkaufsportal Antiquariat.de.

29.07.2012

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius