Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

De lütt Bökerie

De lütt Bökerie 1-14, Rostock, Hinstorff 1984-1991.

Runge, Philipp Otto: Von den Fischer un syne Fru. Von dem Mahandel Bohm. Mit Zeichnungen von Horst Hussel und einem Nachwort von Siegfried A. Neumann, De lütt Bökerie 1, Rostock, Hinstorff 1990 (2. Aufl.), ISBN 3356003410, S. 48.

Von den Fischer un syne Fru
Von dem Mahandel Bohm
Nachwort (von Siegfried Armin Neumann).

Müns, Heike (Hrsg.): Ein paar hundert ausgewählte alte und neue Strophen von Herrn Pasturn sien Kauh. Herausgegeben von Heike Müns. Mit Illustrationen von Werner Schinko, De lütt Bökerie 2, Rostock, Hinstorff 1984 (1. Aufl.), S. 64.

Wie bei uns in Mecklenburg das Lied „Von Herrn Pasturn sien Kauh" gesungen wird. Eine Fassung aus Parchim
I. Wo die Geschichte passiert sein soll
II. Vom unerwartet plötzlichen Ende der Kuh
III. Schlachten und Bekanntmachung
IV. Immer nach Rang und Würden
V. Jedem Tierchen sein Plaisirchen
VI. Unter uns Pastorentöchtern
VII. Auch in der Stadt geht niemand leer aus
VIII. Guten Appetit
IX. Die Kuh von A-Z betrachtet
X. Die Kuh macht Geschichte
XI. So ein Schiet
XII. Heilmittel
XIII. Nichts darf übrig bleiben
XIV. Nachruf
XV. Aktualisierende Weiterbildungen des Liedes
Nachwort
Anmerkungen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Worterklärungen.

Brinckman, John: Dat Brüden geiht üm. Mit Zeichnungen von Gerd Rappus, De lütt Bökerie 3, Rostock, Hinstorff 1985 (1. Aufl.), S. 47.

Wossidlo, Richard (Hrsg.): Rimels. Gesammelt und herausgegeben von Richard Wossidlo. Mit Illustrationen von Hartwig Hamer und einem Nachwort von Ulrich Bentzien, De lütt Bökerie 4, Rostock, Hinstorff 1985 (1. Aufl.), S. 70.

To'n Singen un Danzen

Rimels oewer Stand un Gewark

Sprickwürd, dee sik rimen

Nachwort (von Ulrich Bentzien).

Fritz Reuter: Abendteuer des Entspekter Bräsig, bürtig aus Meckelborg-Schwerin, von ihm selbst erzählt. Mit Illustrationen von Werner Schinko, De lütt Bökerie 5, Rostock, Hinstorff 1986 (1. Aufl.), ISBN 3356000179, S. 95.

Taege-Röhnisch, Erna: Tieden un Lüd. Plattdeutsche Gedichte, De lütt Bökerie 6, Rostock, Hinstorff 1986 (1. Aufl.), ISBN 3356000160, S. 108.

I. DOOG UN JOHR
Wenn ...
Märzmorgen
De Kronen
Anteiken
De Wind
Buerdanz
Utflogen
Vör Pingsten
Bie de Hütt
De Vogel
De Ros
Juni
De Pool
Quoden Lüchtworm
Obends vor de Dör
Ehstand
Striet

De Alkohm
Terräten

Ollen Däsen
Heidstruk

Wenn 't obentig werd

Rosen

De Feder
Herwst
Kristanjeln
He un se
De Antwurt
Bang hebben
De Scheid
De Droom
De Strutz
Wind van de See
Herwst II
Herwst III
Nohbleeben
Witte Welt
Trappen
Schummertied in'n Winter
Enns wedder
Dät Wurl
II. WAT SICH DE OLLEN VERTELLT HEBBEN
Maiblomen
Hus hinner'n Dörpdiek
Großmudder seggt
Hinner de Schün
Dörptratsch

To arm
Ollen Seefischer vertellt
Olle Red, de ümmer noch gellt
Ut Angst
III. UNSE LEBENSTIED
De Pupp

De Scholausflug

To Schummertied, as wi jung worn

Nu geiht de Herwstwind
Dät Bild
Pingsten 1940
De Wewer
Metmoken
Karriere moken
De Nom I
De Nom II
Vör'n Speegel
In'n Sommer
Aust-Obend
Kinnerhöden
Kinnerjohr
Amina'n ehre Mus
Gefohr
Wiederkom
Neie Fenstern

In Worpswede 1978
Satellit

Wenn ick dörch de Heid goh
De Appel

Ssains Fikschen
De Speegel
De Unschülligen
Allewägens
Dät is 't
Worterklärungen.

Bandlow, Heinrich: Nich leigen ... Geschichten, Skizzen und Humoresken. Ausgewählt und Herausgegeben von Jürgen Grambow. Mit Illustrationen von Inge Jastram, De lütt Bökerie 7, Rostock, Hinstorff 1987 (1. Aufl.), ISBN 3356000756, S. 138.

Aufregende Jagderlebnisse
Nich leigen!
Krischan un dei Drinkgelder
Fien infädelt
De dull Hund
Pötting
De Herr Senater
Krischan un dei Polizei
Höhere Politik
Bräselsch
Krischan un dat Telefon
'ne schreckliche Nacht
Der Ölgötz
Nachwort (von Jürgen Grambow)
Worterklärungen
Quellennachweis.

Müns, Wolfgang (Hrsg.): Anke van Tharau und andere plattdeutsche Dichtungen hochdeutscher Schriftsteller von Simon Dach bis Herbert Nachbar. Ausgewählt und Herausgegeben von Wolfgang Müns. Mit Illustrationen von Dietrich Becker, De lütt Bökerie 8, Rostock, Hinstorff 1987 (1. Aufl.), ISBN 3356000764, S. 108.

Simon Dach:

Anke van Tharau
Barthold Hinrich Brockes:

To der Surland- un Fürsenschen Köste
Johann Heinrich Voß:

Gedicht aus der Idylle »De Winterawend«

Gedicht aus der Idylle »De Geldhapers«
Philipp Otto Runge:

Gedicht aus »Fußreise in Seeland«
Ludwig Giesebrecht:

Ruhrsparling

Waatermöm
Ernst Moritz Arndt:
Van Friedrich Arndt un Polluce un van Hunden un Katten
Paulmann un de Hester
Theodor Storm:
Gode Nacht
An Klaus Groth
Karl Fröhlich:

Regenleed

Detlev von Liliencron:
Up de eensam Hallig
Trin
Georg Engel:

De Leiwsbreiw
Heinrich Seidel:
Dei Kopparbeit
Hamelfleisch un Räuben
Max Dreyer:
Du starwst ...
De Mandschienbrügg
Dor!
Wilhelm Busch:

Meiers Hinnerk

Lustige Hochzeit
Arno Holz:

Een Boot is noch buten!
Lulu von Strauß und Torney:

Dat Water
Herbert Nachbar:

De Wind, de sust
Nachbemerkung (von Wolfgang Müns)
Zu den Autoren
Quellennachweis
Worterklärungen.

Schmidt-Fischerbrook, Wilhelm: Ick will Juch wat vertellen ... Plattdeutsche Märchen, Rätsel, Läuschen, Geschichten und Gedichte. Ausgewählt und herausgegeben von Anna-Margarete Zdrenka. Mit Illustrationen von Werner Schinko, De lütt Bökerie 9, Rostock, Hinstorff 1988 (1. Aufl.), ISBN 3356001701, S. 155.

Schiffermärchen und Seemannssagen:

Wurvon is dat Seewater so soltig?
Wurüm de Maischull so'n scheiwes Mul hett
De Geschieht von den Schipper, dei verheirat't west is
De Geschieht von den Fischkönig
Drei Herrlichkeiten
De Geschieht von den Kock sien rod' Mütz
Radels
Läuschen, Döntjes un Verteilers:

De besten Tieden sünd de Mahltieden
Sei will'n all läben
Plummentiet
Rezept gegen de Gripp

He is klauk, indessen se ...
De rode Naes'

Wat is't för Weder bi Poel
Lütt Verteller
»Schipp up'n Strann!«
Twei Rostocker Döntjes
Wenn dat nich tag is!
Bi't Tähnuttrecken!
Blots, wenn du slöppst!
Hei hett 't sick so markt
Bi dei Utstüer
Hei hett kein Tiet
Wat Haasen an sien jung' Fru nich gefallen künn
Bäterung

Sülwst is de Mann

Patzig
Dat Jagdrecht tau Hus
Wenn ihr möten de Appels plückt warden?
Gedichte:

De drei Mamsellen
Aantensnack
Wenn dat regen warden will
Bi 't Fleigenfangen
Lütt Duwenmudding
To Bett, to Nest
De lütt Mudding
Lütt Dürten
Uemmer manierlich

To'n niegen Johr
Wannerleed in'n Mai
Pingsten
Sommerabend
Uns Sod
Rostocker Geschichten:
De Barnstörper Koemkrieg
Fru von der Laube
Lütt beten strieden
Dichthollen
Hannis Bo-i sien Wihnachten
De ierste Sledenfohrt
Dusendmark-Schien
De Drom

Wur de Dumm söcht würd
Kommandant Stramm

An den Leser (von Anna-Margarete Zdrenka)

Quellenverzeichnis
Wörterverzeichnis.

Arndt, Ernst Moritz: Dom büst du da? Ick bün de Ridder Unvörzagt un sla der Säwen mit eenem Slag. Zwei plattdeutsche Märchen. Mit einer Nachbemerkung von Wolfgang Müns, De lütt Bökerie 10, Rostock, Hinstorff 1988 (1. Aufl.), ISBN 3356001728, S. 99.

Die Märchen:
Dom büst du da?
Ick bün de Ridder Unvörzagt
un sla der Säwen mit eenem Slag
Nachbemerkung (von Wolfgang Müns)
Worterklärungen und Erläuterungen.

Giese, Richard: In Holt un Heid' ... Gedichte und Prosa. Ausgewählt und herausgegeben von Hartmut Brun. Mit Illustrationen von Horst Schmedemann, De lütt Bökerie 11, Rostock, Hinstorff 1989 (1. Aufl.), ISBN 3356002465, S. 127.

Vorwort (von Hartmut Brun)
In Holt un Heid' ...
In miene Heimat
Gries' Gegend
Tau'Hus

Dei olle Schün

Dei olle Durnheck

Bur unGorn

Nacht
Ut verläden Tieden
Ick büm'n mäkelbörger Bur
Heuaust
Dei Aust
Katrien un Jehann
Dei Döschmaschin
Johrstieden
Dei Morgen
Märzsommerdag
April
Kuckucksraup un Sünnenschien

Dei Sprein is dor

Mai
Sommermorgen
Sommermiddag
Vullmaan
Gewidder
September
Letzte Rosen
Oktoberabend
Ulenflucht
November
Rägenwäder
Näwel
Näwelmaand
Sneimatsch
Dauwäder in 'n Januor
Leiw un Hartleed

Ick glöw an di
Grode Not

Lütt Diern, magst du Biern
Brakelabend
Ick bün bi di ...
Uns' Stiern
Du un ick
In 'n waken Droom
Truge Leiw'
Dei olle Wies'
Dei olle Weg
Mudder

För de Görn
Mien Häuhneken
Heini un dei Zägenbuck
Gössel
Watschelfaut
Dei iersten Stäwel
För de Görn
Äten un Drinken
Bratappel un Päpernaet
Rose-Buck
Wat 't all' so gifft
Dat Snorken
Wunschdroom
Dei Optimist
Stah nich un ror!

Lat di nich ünnerkrigen!
Dat Glück
Harwstgedanken
Daf Minschenläben
Vertellers
Dei Stadtreis'
Spaß moet sien
Dei oll Knaacksch
As du mi, si ick di!
Dat Faßong

Dei lang'n Harwst

Dei düchtige Afkat

Kauhkalben un Grock drinken

Rekter Beatus un sien Mulschellen

Ut dei Schaul snackt

Dat Tauprosten
Himmelfohrt

De Hund, de spreken kann

Dor gah ick ümmer wedder hen
Dei jüngst' Dag
Die Beichte des Försters
Dat Gewidder
Anmerkungen.

Stillfried, Felix: Ok en Struß Läuschen un Riemels. Eine Auswahl aus "Biweg'lang". Herausgegeben von Jürgen Grambow. Mit Illustrationen von Inge Jastram, De lütt Bökerie 12, Rostock, Hinstorff 1989 (1. Aufl.), ISBN 3356002473, S. 140.

Biweg'lang
De grote Tähn
Taufreden
Ganz einfach
Dat Lewen in 'n Paradies
Fopus
Jetzt!
Dat Werk der Finsterniß
Dat ännert de Sak!
De Rostocker Sünn'
De Fohrt nah de Höll
De Liebestrank
De anstellige Scheperjung

Gottes Segen
Wat hürt an 'n Pracherkauken?
De ungedüllige Hamel
Wenn einer sick man tau helpen weit!
En beten schugt dat doch!
Sühst Du nu woll?
En Düwel äwer 'n annern
Dat Fischeten
De geistlichen Pird'
De indrägliche Eierhannel
Dat Hunn'dodmaken
Dat nimodsche Ateljeh
De Holtaukschon

De Bost is min
Dat Bortsniden
Dat schad't minen Vadder nicks!
De klore Bewis
De rendliche Buer
De dulle Zug
En Stück von Pächter Quandt
De Nümbus
De swere Baukstaw
Wiwerbosheit
Dat Rätsel
Nachwort
Worterklärungen.

Busch, Wilhelm: Krischan mit der Piepe und andere mehr oder minder plattdeutsche Geschichten. Herausgegeben von Jürgen Gundlach, De lütt Bökerie 13, Rostock, Hinstorff 1990 (1. Aufl.), ISBN 3356003178, S. 138.

Ut oler Welt, Volksmärchen

Krischan mit der Piepe

Der Geburtstag oder Die Partikularisten
Nachwort:

Wilhelm Busch und die plattdeutsche Mundart
Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Worterklärungen.

Erichson, Heinrich: Ne grässliche Nacht. Erzählungen. Ausgewählt und herausgegeben von Hartmut Brun, De lütt Bökerie 14, Rostock, Hinstorff 1991 (1. Aufl.), ISBN 3356004239, S. 79.

Vorwort (von Hartmut Brun)
De Düwelsbeswörung
De Frachtfuhrmann un de Wülw'
Ne gräßliche Nacht
Grumckow
Worterklärungen.

Die hier vorgestellten Bücher sind als Empfehlungen und Übersicht über die Schriftenreihe zu verstehen. Viele dieser Bücher haben wir als "Einzelexemplare" zeitweilig im Angebot.
Um in unseren Bestand zu schauen, nutzen Sie bitte unsere Suche.
Um in die Angebote anderer Händler zu schauen, empfehlen wir das genossenschaftliche Verkaufsportal Antiquariat.de.

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius