Antiquariat Liberarius
Antiquariat Liberarius

Buchempfehlungen zur Landeskunde von Mecklenburg (2)

Mecklenburg im Kriege. Der Heimat und ihren Kämpfern gewidmet von der Mecklenburgischen Zeitung Schwerin, Schwerin, Mecklenburgische Zeitung. Bärensprungsche Hofbuchdruckerei 1918, S. 250.

Gerhard Tolzien:
Zum Gedenken
Hermann Reincke-Bloch:
Von Ursache und Wesen des Weltkrieges
Alfred Richard Meyer:
Un Mecklenborg wiest mi de Droom
Berg:
Eindrücke und Erlebnisse eines Landstürmers
Rugenstein:
Kriegsarbeit der mecklenburgischen Diakonissen
Bertha Schweighardt:
Aus meinem Straßburger Kriegstagebuch
Rudolf Tarnow:
"Wi wieren soeben an de Tall-"
Hans Franck:
Friede
Paul Remer:
Herbstmond
(Johann Friedrich) Pries:
Die Ehrung der Gefallenen in Mecklenburg
Pries:
Ruhestätten in Feindesland
Thies Ruge:
Heimatdienst
Graf v(on) Haslingen:
Die militärische Heranbildung der Jugend
Otto Hinnerk:
Sprüche
Otto Hinnerk:
Aus der Ferne
Paul Remer:
Denket zurück!
Die Verfassungsreform
Langfeld:
Zur Geschichte der Verfassungsreform in Mecklenburg seit 1848
Paul Warncke:
Mecklenburg!
Brödermann:
Die mecklenburgische Landwirtschaft. Ihre Stellung im Kriege und ihre Zukunft
Mecklenburg-Schwerin als Erzeugungsland
Bormann:
Die Landwirtschaftskammer für das Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin
F(ranz) Honcamp:
Die landwirtschaftliche Versuchsstation Rostock
von Oertzen:
Die mecklenburgische Forstwirtschaft im Kriege
Die mecklenburgische Industrie
Max Reinhold Wust:
Der deutsche Geist in mecklenburgischen Großunternehmungen
Karl von Borries:
Mecklenburgische Michkonservenfabrik und Dampfmolkerei. Die Entwicklung einer kleinen mecklenburgischen Molkerei zum Exportgeschäft
H. Böckmann & Co., Güstrow, Inh. Johs. Müller. Täglich 200 Türen
Deutsche Holzwerke, Inh. Fritz Dettmann, Güstrow i. M. Billige Möbel von einfachen doch künstlerischen Formen. Heimstättensiedlungen
Ludwig Clewe, Hoch- und Tiefbau, Beton- und Eisenbeton, Kunstsandsteinfabrik, Schwerin. Eine der großen deutschen Baufirmen
Dampfmühlenwerke W. Janssen, Schwerin. Die während des Krieges erbaute neue Dampfmühle in Kleinen
R. Dolberg, Rostock i. M., Maschinen- und Feldbahnfabrik, Aktiengesellschaft. Zentrale in Hamburg. Zweite Fabrik in Dortmund. Zweigniederlassungen in Berlin, Düsseldorf, London. Vertretungen in Wien, Kopenhagen, Stockholm, Kristiania, s'Gravenhage, Warschau, Shanghai, Johannisburg, Kapstadt, Buenos Aires, Montevideo
Die Grabower. Adelige Handwerker - Handwerker, die das Handwerk adelten
C. J. P. Bolbrügge. Die Grabower Erbmüller
Th. Heinsius, Goldleistenfabrik, Grabow i. Meckl. Das Werk eines wandernden Glasergesellen
Bollhagensche Pfeffernuß- und Biskuit-Fabrik Grabow. G. F. Ritter, Großherzoglicher Hoflieferant
Heinrich Kusel, Grabow i. M. Hoch- und Tiefbau, Eisenbetonbau, Baumaterialienhandlung
Christian Rose, Grabow i. M. Die Meditin aus Grabow - nur für Erwachsene
Lederfabrik H. G. Staude, Grabow i. M. Gegründet 1817
Georg Wille, Dampfmühle, Grabow i. M.
Focker-Werke, G.m.b.H. Schwerin, der Heimatsort der bedeutungsvollen Kampfflugzeuge
Hirsch & Richter, chem.-techn. Fabrik, Boizenburg a. Elbe
Heinrich Hoeppner, Ziegelwerke, Papendorf, Rostock. Großes aus Nichts
Korbfabrik Berthold Lawrenz, Kröpelin i. Meckl. Die Beziehungen einer mecklenburgischen Landstadt zu den Weltbädern der Nord- und Ostsee
Lederwerke Neustadt, G.m.b.H., Neustadt
C. A. Schwarz, Warnemünde. Die Bedeutung der mecklenburgischen Seefischerei für die mecklenburgische Volkskraft und für die Versorgung des Binnenlandes
Mecklenburgische Zeitung, Schwerin. Die volkswirtschaftliche Bedeutung, dieser allein in Mecklenburg zweimal täglich erscheinenden Zeitung
Bärensprungsche Hofbuchdruckerei, Schwerin. Mecklenburgische Zeitung. Die Arbeit dieser mecklenburgischen Groß-Buchdruckerei vom Guß des Buchstabens bis zum fertiggebundenen Buch
Maschinen- und Geschoßfabrik W. Müller, Teterow. Inhaber: Rich. Müller, Hans Lüders und Willi Müller. Die Entwicklung vom Kleinbetrieb landwirtschaftlichen Charakters zum industrieellen Großbetrieb - In ihrer Art einzigste Fabrig Mecklenburgs
Paul Heinrich Podeus, Automobil- und Maschinenfabrik. Wismar, der Geburtsort einer wichtigen Kriegshilfsmaschine
F. Schmidt & Sohn, Brüel - Sternberg i. Meckl. Baugeschäft, Dachpappenfabrik, Dampfsägerei
Schoeller & Bausch, Feinpapierfabrik, Neu-Kaliß. Wie die mecklenburgische Industrie den U-Boot-Krieg unterstützte - Die feinsten Zeichenpapiere der Welt
Sprengstoffwerke Dr. R. Nahnsen & Co., Aktiengesellschaft, Dömitz. Hamburg. Eine Arbeiterstadt im Landstädchen
Schweriner Zentral-Molkerei, e.G.m.u.H., Schwerin. Weltenbummter "Obotricia"
C. H. Staben & Co., Inh. Max Schiebe, Ribnitz. Dampfsägerei und Parkettfabrik
Vereinigte Mosaikplattenwerke Friedland-Sinzig, A.G. "Die Rote Friedländerin"
Vereinsbrauerei mecklenburgischer Wirte, H.m.b,H., Lübz
Eisenbahn-Verkehrsmittel-Aktiengesellschaft. Abteilung Wagenbau, Wismar. Industrieller Kriegsdienst - über 10 000 Eisenbahnwagen geliefert
Vieh-Versicherungs-Gesellschaft a.G. zu Schwerin. Ein volkswirtschaftliches Unternehmen, das bis jetzt über 12 Millionen Mark Entschädigung zahlte
Heinrich Voß, Maschinenfabrik, Güstrow. Die Kraft des Wollens
H. Asmus:
Die Bedeutung der mecklenburgische Ostseehäfen für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung Mecklenburgs und Deutschlands
(August) Baltzer:
Mecklenburgs Anschluß an das deutsche Wasserstraßennetz
Hermann Schwabe:
Das mecklenburgische Handwerk im Kriege
Heinrich Tessenow:
Das Handwerk und die Kleinstadt. Auch das Fundament der Kriegersiedlungen
Hermann Kroepelin:
Mecklenburg und die Waffenbeschaffung
Agnes Engel:
Tacitus
Die Großherzoglich Mecklenburgische Friedrich-Franz-Eisenbahn in den Kriegsjahren 1914-1917
Rudolf Pauli:
Kriegsanleihen und Geldmarkt in Mecklenburg
Gustav Ritter:
Uns' leiw plattdütsch Sprak
Rudolf Tarnow:
De Bürgermeister
Rudolf Tarnow:
"Eden"
(Leo) Glaser:
Der Fremdenverkehr während der Kriegszeit
Tischbein:
Mecklenburgische Kriegsfürsorge
Richard Dohse:
Dat is nich licht ...
Berg:
Vom wirtschaftlichen Lriegsschauplatz
Gustav Ritter:
Dat irste Döschen
Behm:
Die Tätigkeit der Kirche im Kriege
Giese:
Ansprache des Oberkirchenrats an die Pastoren zu Beginn des Krieges
Barfurth:
Die Arbeit der Universität Rostock im Weltkriege
Rickmann:
Die Schule im Kriege
Richard Dohse:
Die mecklenburgische Literatur im Kriege
H(einrich) K(arl) A(dolph) Krüger:
De meckelbörgsch plattdütsch Literatur in de Kriegstied
Arnold Schneider:
De Tüschenprozeß
Friedrich Schwenn:
Die bildende Kunst
W(alter) Josephi:
Das neue Justizgebäude in Schwerin
Emil Utitz:
Rostocker Kunstleben im Kriege
Freiherr von Dincklage:
Das Großherzogliche Hoftheater, Schwerin
Wilhelm Franz:
Die Presse Mecklenburgs
Paul Warncke:
Sommerstid
E. Schmidt-Büsing:
Die mecklenburgische Frau
Elisabeth Albrecht:
In der Heimat, in der Heimat ...
Helene Brauer:
Im Föhrenwald
Ida Maria von Conring:
Unsere Kinder
Johanna Beckmann:
Die deutschen Wichtel
Helene Brauer:
Durch Sommerwiesen
Helene Brauer:
Die Stadt in den Linden
Stratmann:
Mecklenburgische Kriegswirtschaft
Albrecht:
Kriegsfürsorge in den Städten Mecklenburgs
Der mecklenburgische Landesverein vom Roten Kreuz (1. August 1914 bis 1. Juli 1917)
Mecklenburgischer Marien-Frauenverein vom Roten Kreuz
Das Alexandrawerk
O. Kreienbrink:
Das Wirken des Roten Kreuzes in Mecklenburg-Strelitz
Ehrenberg:
Mecklenburgs Volkskraft nach dem Kriege
Inhalts-Verzeichnis
Verzeichnis der an diesem Werk beteiligten Künstler
Verzeichnis der Städtezeichnungen.

Vorheriger Eintrag                    Übersicht Landeskunde                    Nächster Eintrag

Antiquariat

Antiquariat Liberarius
Frank Wechsler
Königsstrasse 13
19230 Hagenow

Telefon: 03883-66844803883-668448
Telefax: 032121249610

E-Mail: info@liberarius.de

E-Mail: antiquariat-liberarius@online.de

 

USt.Id.-Nummer: DE257740465

Das Buch

Der erste schreibt es,
Der zweite vertreibt es,
Der dritte verschmäht es,
Der vierte ersteht es,
Den fünften entflammt es,
Der sechste verdammt es,
Der siebente schätzt es,
Der achte versetzt es,
Der neunte verpumpt es,
Der zehnte zerlumpt es,
Der elfte vergräbt es,
Der zwölfte verklebt es
Zu Tüten, denn im Krämerladen
Da kommen sie schliesslich alle zu Schaden!

Heinrich Seidel

Buchempfehlungen für Mecklenburg

Wappen der Großherzöge von Mecklenburg, 19. Jahrhundert

Verlag Friedrich Bahn Schwerin 1891-1945

Regionales

Werft in Boizenburg um 1910
Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Antiquariat Liberarius